iGENEA
Prozentuale Herkunft

Es wird die Herkunft aller Vorfahren nach Regionen und prozentualen Anteilen bestimmt. Eine Weltkarte zeigt Ihre verschiedenen Ursprünge.

Verwandte finden

Sie erhalten eine Liste mit genetischen Verwandten in Ihrem Online-Ergebnis. Per E-Mail können Sie mit Ihren Verwandten Kontakt aufnehmen und so mehr über Ihre Familie und Herkunft erfahren.

Resultat mit Zertifikat

Zusätzlich zum Online-Resultat erhalten Sie ein edles Herkunfts-Zertifikat in einem Bilderrahmen und weitere Dokumente in einer eleganten Mappe.

Urvolk

Sie erfahren die Haplogruppe und Wanderungen (prähistorische Zeit), das Urvolk (Antike) sowie die Ursprungsregion (Mittelalter) der väterlichen Linie und/oder der mütterlichen Linie.

Alle Urvölker

Nur mit dem iGENEA Expert Test erfahren Sie die genauen Haplogruppen und Wanderungen (prähistorische Zeit), die Urvölker (Antike) und Ursprungsregionen (Mittelalter) der väterlichen UND mütterlichen Linie.

Alle Verwandten

Nur mit dem iGENEA Expert Test finden Sie alle Ihre genetischen Verwandten in unserer Datenbank.

Mehr Verwandte

Sie erhalten eine zusätzliche Liste mit weiteren Verwandten der väterlichen Linie (Männer) ODER der mütterlichen Linie (Frauen).

Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com WhatsApp

Nach und nach entdecke ich meine gestohlene Geschichte

Wie ein einfacher genetischer Test mit im Jahr 2012 eröffnet hat, dass ich nahe mit der königlichen Familie Russlands verwandt bin!

Die Geschichte ist faszinierend und begann vor 60 Jahren mit meiner Geburt. Die Geschichte, die mich immer verfolgt hat, die mich in alle unzugänglichen Archive mit Adoptionsakten aus Paris hat rennen lassen. Ich wurde immer wieder konfrontiert mit dem französischen Gesetz, welches das Geheimnis um meine Wurzeln schützt.

Als Jugendlicher begann ich mit der Suche nach meiner biologischen Mutter, weil ich schon von Klein auf gewusst habe, dass ich adoptiert bin. Während 50 Jahren habe ich nur sehr wenig über meine Herkunft erfahren, obwohl es mir immer wichtig war.

1997 habe ich Unterlagen zu meinem Vornamen gefunden. Nach weiterer intensiver Forschung weiss ich, dass mich meine Mutter am 27.7.1953 in der Klinik Nicolo (Paris) geboren hat. Die Klinik gibt es heute nicht mehr, alle Dokumente sind mysteriöserweise verschwunden. Ich wurde wieder und wieder in meinen Nachforschungen behindert. Das einzige, was ich noch erfahren habe war, dass meine Mutter anscheinend schon ein Kind hatte und sie nicht noch für ein zweites aufkommen konnte. Darum hat sie mich zur Adoption freigegeben.

Da ich sehr früh (schon mit einer Woche) adoptiert wurde, wurde mein früheres Leben einfach ausradiert und die Behörden mussten zugeben, dass über meine Herkunft nichts bekannt war. Ich lebe also nur nach einer Geschichte, der Geschichte meiner Adoptiv-Eltern.

Ich wollte mich aber nicht damit abfinden, dass mein Schicksal verbunden war mit unzugänglichen Archiven in der Adoptionsverwaltung von Paris.

Die DNA-Tests und die Möglichkeit für Privatpersonen einen Test durchzuführen eröffnete mir neue Perspektiven.
Weil mir alle anderen Türen verschlossen waren, konnten diese Tests mir ja nicht schaden. Ich habe mich also entschlosssen nach Zürich zu iGENEA zu gehen, um den besten und ausführlichsten Test zu machen. Ich wollte endlich die Wahrheit erfahren.

Einige Monate später erfuhr ich überrascht von meinen unglaublichen königlich-russischen Wurzeln. Ich gehöre der Dynastie RURIK an. Ich teile eine ganze Menge DNA mit verschiedenen russischen Prinzen: Prinz Vadbolsky, Prinz Gagarine, Prinz Kropptkine, Prinz Khilkov, Prinz Krzysztof Massalski, Prinz Valeriy Victorovich Kubarev etc.

Dank der riesigen Datenbank und den unzähligen Werkzeugen, die einem zur Verfügung gestellt werden, habe ich Verwandte 4ten bis 6ten Grades auf der ganzen Welt gefunden. Einige davon sind zwar weit entfernt verwandt, aber nach und nach entdecke ich meine gestohlene Geschichte – die Geschichte meiner genetischen Ahnen.


Angaben zum Autor

Prinz Dumè, alias Dominique VERCOUTERE.

Hochgeladene Bilder und Dokumente

Dokument 1

Diese Geschichte wurde publiziert am: 20.03.2013

» alle Geschichten

Würden Sie diese Geschichte anderen Lesern empfehlen?

Kommentar / Kontaktaufnahme




Ihr Name:

Ihr Beitrag:

Bestätigungscode:
CAPTCHA image